FAQ

Aus schokokeks.org Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wir setzen stark auf die Kommunikation zwischen Betreibern und Kunden. Daher freuen wir uns immer, wenn Sie sich bei Fragen und Problemen direkt an uns wenden.

Einige Fragen treten jedoch immer wieder auf und lassen sich hier allgemeingültig beantworten.


Allgemein

Was muss ich machen um einen Account zu erhalten?

Um einen Account zu den regulären Konditionen zu erhalten, schreiben Sie uns einfach einen entsprechenden Auftrag per E-Mail. Sollten Sie sich schon entschieden haben, brauchen wir folgende Informationen von Ihnen:

  • Den gewünschten Benutzernamen für Ihren Account (ohne Sonderzeichen, nur bestehend aus Kleinbuchstaben und evtl. Zahlen).
  • Die Adresse des Rechnungsempfängers.
  • Sofern Sie Bankabbuchung als Zahlungsart wünschen, Ihre Bankverbindung.
  • Sofern vorhanden: Einen öffentlichen PGP-Schlüssel. Dann werden unsere Mails (zumindest die meisten) und die Rechnungen verschlüsselt übertragen.

Wie werden die Rechnungen zugestellt?

Kann ich meine Rechnungen per Post erhalten?

Sind die E-Mail-Rechnungen mit einer qualifizierten digitalen Signatur versehen?

Unsere Rechnungen werden (ohne weitere Vereinbarung) per E-Mail zugestellt und können zudem im Webinterface heruntergeladen werden. Die E-Mails sind mit einer PGP-Signatur versehen.

Mittlerweile sind auch digital versandte Rechnungen ohne qualifizierte digitale Signatur zum Vorsteuerabzug zugelassen und damit einer Papierrechnung gleichwertig. Papier-Rechnungen per Post können wir gegen Aufpreis versenden.

Domains

Wie viele Domains enthält die Grundgebühr?

Gar keine.

Der Grund ist einfach: Unser Angebot kann vollständig ohne Domains genutzt werden. Wir möchten also nicht die Kosten für eine oder mehrere Inklusivdomains auf alle Grundgebühren aufaddieren, obwohl manche Kunden gar keine Domain möchten.

Kann ich meinen Account auch ohne Domain verwenden?

Ja.

Wir stellen jedem Benutzer eine Subdomain der Form benutzername.schokokeks.net zur Verfügung, unter der per Webinterface beliebig viele eigene Subdomains erstellt werden können. Für den E-Mail-Verkehr bekommt jeder Benutzer eine Adresse der Form benutzername@schokokeks.org. Damit sind auch automatisch beliebig viele Adressen in der Form benutzername-erweiterung@schokokeks.org nutzbar.

Was kosten Domains?

siehe: https://schokokeks.org/webhosting

Wie lange dauert die Registrierung einer Domain?

Eine Domain-Registrierung läuft technisch in der Regel innerhalb weniger Minuten durch. Bei zeitkritischen Registrierungen sollten Sie uns per Jabber oder Telefon informieren, da wir die Registrierung manuell durchführen müssen.

Nach der Registrierung ist die Domain sofort für Sie reserviert und kann nicht mehr von Dritten weggenommen werden. Bis eine registrierte Domain im Internet nutzbar wird, vergehen allerdings mehrere Stunden, bedingt durch die Aktualisierungen im DNS-System.

Wie lange dauert der Umzug einer Domain?

Technisch dauert der Umzug genau so lang wie eine Neuregistrierung. Allerdings ist es notwendig, dass der bisherige Provider diesem Umzug zwischendurch zustimmt. Oft dauert diese Zustimmung ein oder zwei Tage.

Wie läuft ein Domain-Umzug ab?

Beim Umzug einer Domain müssen sie zuerst Ihren bisherigen Provider informieren. Meist geschieht dies durch Kündigung der Domain mit dem Vermerk KK bzw. Transfer. Kündigen Sie auf keinen Fall die Domain zur Löschung, dabei kann die Domain verloren gehen.

Wenn Ihr bisheriger Provider die Kündigung bzw. Transfer-Freigabe der Domain bestätigt, teilt er Ihnen einen so genannten Auth-Code mit, den wir wiederum benötigen um den Transfer zu starten.

Detailliertere Informationen zu Domain-Umzügen haben wir auf einer Extra-Seite beschrieben: Domain-Umzug

Warum sehe ich einen Fehler 404 wenn ich meine neue Domain aufrufe?

Sobald eine Domain in unserem System eingetragen ist, kann diese über unser Webinterface verwaltet werden. Wir nehmen keine Standard-Konfiguration vor, da dies unerwünschte Effekte haben kann.

Sie können mit einfachen Mitteln einen passenden Eintrag für die Domain erstellen oder die Domain als Alias zu einer anderen Domain einrichten.

Vergessen sie nicht, ggf. den im Webinterface ausgewählten Ordner auch zu erstellen. Sollten Sie keinen eigenen Ordner angegeben haben, muss das Verzeichnis /home/benutzername/websites/domainname/htdocs existieren.

Warum sehe ich einen Fehler 403 wenn ich meine neue Domain aufrufe?

Wenn Sie Ihre Domain in unserem Webinterface eingerichtet haben und den passenden Ordner erstellt haben, kann der Fehler 403 zwei gängige Ursachen haben:

  1. Sie haben keine Daten hinterlegt. In diesem Fall würde der Server gerne ein Directory Listing machen, also alle vorhandenen Dateien anzeigen. Dies ist aber aus Sicherheitsgründen deaktiviert (bis Sie es manuell einschalten).
  2. Eventuell haben Sie beim Anlegen des Verzeichnisses irgendwelche Dateirechte verändert. Es muss gewährleistet sein, dass der Benutzer apache Zugriff auf dieses Verzeichnis inklusive aller Zwischenebenen erhält.


Benutzeraccounts

Wie lange dauert die Einrichtung eines Benutzeraccounts?

In der Regel wird der Benutzeraccount gleichzeitig mit dem Kunden-Account in kürzester Zeit angelegt. Nach dem Anlegen wird zur Inbetriebnahme eine automatische E-Mail verschickt.

Kann ich mehrere Benutzeraccounts bekommen?

Unter Umständen schon. Dies würden wir gerne persönlich mit Ihnen klären.

Kann ich auf meine Daten auch per FTP zugreifen?

Ja, wenn Sie dies explizit einschalten. Im Konfigurations-Webinterface unter "FTP-Zugriff" können Sie sowohl festlegen ob Ihr normaler Zugang per FTP erreichbar sein soll als auch weitere FTP-Konten erstellen, die auf konkrete Unterverzeichnisse Zugriff erhalten.

Mit SFTP (FTP über SSH) steht eine in den Funktionen gleichwertige Alternative bereit, bei der Verschlüsselung durch das SSH-Protokoll vollständig vorgesehen ist. Die FTP-Programme, die vollständig verschlüsseltes FTP ("FTPES") können, sind meist auch in der Lage, sich per SFTP zu verbinden.

siehe auch: SSH, SFTP und FTP

Wie viel meines Speicherplatzes steht für MySQL-Datenbank und E-Mail zur Verfügung?

Der Speicherplatz aller Ihrer Daten (normale Dateien, E-Mails, MySQL-Datenbanken) wird addiert und ergibt den verbrauchten Speicherplatz.

Kann ich in meinem SSH-Zugang auch Programme dauerhaft laufen lassen?

Bedingt ja.

Es besteht die Möglichkeit, z.B. mittels screen Programme zu starten, die nach dem SSH-logout weiter laufen. Damit kann z.B. ein IRC-Client, E-Mail-Programm oder ähnliches dauerhaft laufen.

Wir erwarten jedoch, dass Sie mit dieser Funktion nur Client-Programme nutzen, die die Belastung des Systems nicht signifikant erhöhen. Finden wir einen Dienst oder ein Programm, das längere Zeit viele Ressourcen bindet, behalten wir uns vor, dieses zu beenden. Sollten Sie einen Server-Dienst mit dieser Funktion starten wollen, möchten wir dies gerne explizit vorher wissen und behalten uns ein Veto vor.

Kann ich eigene Programme in meinem Home-Verzeichnis kompilieren bzw. kompilierte Programme hochladen?

Bedingt ja.

Es stehen Ihnen alle Tools zur Verfügung, die zum Kompilieren aller gängigen Programmiersprachen nötig sind. Für die Verwendung eigener Programme soll jedoch der selbe Grundsatz gelten wie im vorangegangenen Abschnitt. Wir möchten über alle Programme informiert werden, die Server-Dienste jeglicher Form bereitstellen und behalten uns ein Veto vor. Bei Client-Programmen erwarten wir, dass diese nicht längerfristig eine nennenswerte System-Auslastung erzeugen.